Wir über uns

 

ENGLISH SLOVENSKI ITALIANO DEUTSCH

Es war seit jeher ein Jugendtraum von Josef Scherzer sen., auf seinem Hof ein eigenes Wildgatter zu errichten.

Dieser Traum wurde Anfang der achtziger Jahre realisiert und es wurde mit einer Damwildzucht begonnen. Die große Nachfrage ermutigte uns, das Projekt auch auf Rotwild und Mufflons auszudehnen.

Immer wieder kamen Besucher zu uns und wollten sich die interessanten Tiere ansehen. Wir erlaubten das gerne. Es lag nahe, das Gehege dauerhaft für Besucher zu öffnen und unsere Gäste auch zu bewirten. Wir ergänzten daher das Angebot um eine Buschenschank. Damit sich ganz besonders unsere kleinen Gäste wohlfühlen, errichteten wir einen großen Kinderspielplatz und einen Streichelzoo.

Sukzessive gaben wir die Viehzucht auf und bauten unser landwirtschaftliches Gebäude zu einem zeitgemäßen Museum um.

1993 konnten wir die Fische des Herrn Berno Schober, das Lebenswerk eines bekannten Lienzer Fischspezialisten und Fischpräparators, erwerben und unser Fischmuseum eröffnen.

1996 lernte Josef Scherzer auf einer Kanada-Reise einen Museumsbesitzer kennen, der sich in den Ruhestand begeben wollte und einen Betriebsnachfolger suchte. Josef Scherzer nahm die Gelegenheit wahr und erwarb eine wunderschöne Sammlung von über 200 Ganzpräparaten von Tieren aus der kanadischen Wildnis. Diese Präparate wurden der Grundstock für unsere Grizzly-Welt.

Um unser Museum noch attraktiver zu gestalten, wurde nach zweijähriger Planungs- und Umbauzeit das oberste Geschoß des Naturstadels ausgebaut. Dort ist nun unser Museum Erlebniswelt Afrika zu finden. Die Präparate bzw. das Kunsthandwerk wurden ausschließlich in Namibia erworben und von uns importiert.

Der Künstler Günther Schiffko gestaltete mit seinen zum Teil lebensgroßen Wandgemälden unseren Saloon und unsere Drachenhöhle phantasievoll aus. Auch die Wände des Fischmuseums erfuhren eine grundlegende künstlerische Überarbeitung. Dank Schiffko ist unser Museum ein begehbares Bilderbuch geworden.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Alpen Wildpark Feld am See herzlich willkommen heißen zu dürfen!

 

Medienberichte:

 

Kultur-News des Landes Kärnten, 26.04.2009

Kronenzeitung, 22.02.2009 (PDF, 138 KB)

Allgemeine Zeitung, Namibia, 04.12.2008

Allgemeine Zeitung, Namibia, 13.11.2008

Kronenzeitung, 16.06.2008 (PDF, 120 KB)

Allgemeine Zeitung, Namibia, 31.01.2008 (PDF, 163 KB)

 

Alpen Wildpark Feld am See

Tierpark und Museum

 

Familie Scherzer
A-9544 Feld am See
Kärnten, Österreich

Telefon 04246/2776

E-Mail: info@alpen-wildpark.com

Startseite | Wildpark | Streichelzoo | Erlebniswelt Afrika | Grizzly-Welt | Fischmuseum

Wir über uns | Buschenschank | Öffnungszeiten und Preise | Kontakt | Anreise

 

 

 

 

 

 

Alpen Wildpark Feld am See